PferdeboxenPferdeställeModulställe (2-reihig Ställe)Universal Super (1-reihige Ställe)Außenboxenstall „Komfort-Line“LaufställeWeidehüttenRundbogen-AllzweckhallenBodenbelägeTröge / Tränken / HeuraufenTüren / Tore / FensterPanels / PaddockFutterständeFutterwagen / MistkulisSattelschränkeZubehörEntmistungFühranlagenHinweise zu Pferdeställen und BoxenLeitlinien für PferdehaltungLagertüren- und ToreSchnäppchenmarktZertifiziert nach EN 1090 Download: Leistungserklärung Panorama Bild
Pferdestall 360°

LAUFSTÄLLE

Die "Leitlinien zu Beurteilung von Pferdehaltung unter Tierschutzgesichtspunkten" unterscheiden bei der Gruppenhaltung zwischen Einraum- und Mehrraumlaufställen. Im Gegensatz zum Einraumlaufstall wird beim Mehrraumlaufstall eine Gliederung in verschiedenen Funktionsbereiche (z.B. Fress-, Lauf- und Liegebereich) vorgenommen.
Somit werden den Pferden Bewegungsanreize vermittelt und eine Benachteiligung rangniederer Tiere wird vermieden.
In eine solche Gliederung sollte möglichst ein Auslauf einbezogen werden. Dadurch wird eine wirksame räumliche Trennung der Funktionsbereiche erreicht. In Mehrraumlaufställen ohne Auslauf wird die pferdegerechte Gliederung deutlich erschwert und die Pferde erhalten weniger Bewegungsanreize.

 

Mindestmaße für die Gruppenhaltung am Beispiel dreier Widerristhöhen
1,48 m1,68 m 1,75 m
Liegefläche/Pferd (m²) im geschlossenen Laufstall (ohne Auslauf)            mind. (Wh x 2)²8,7611,2912,25
Liegefläche/Pferd (m²) im Einraum-Außenlaufstall mit Auslaufmind. (Wh x 2)²8,7611,2912,25
Liegefläche/Pferd (m²) im Mehrraum-Außenlaufstall mit Auslaufmind. 3 x Wh²6,578,479,19
Fressstandlänge (m)mind. 1,8 x Wh2,663,023,15
Trennwandhöhe der Fressstände (m)mind. 1,3 x Wh1,922,182,28
Auslaufgrößebis 2 Pferde 150 m², jedes weitere Pferd 40 m²  

 

 

Pferdestall Modulstall mit großem Vordach
Modulstall mit großem Vordach
Laufstall für Pferde, mit Auslauf, Sattelkammer und Lager
Laufstall für Pferde, mit Auslauf, Sattelkammer und Lager
Laufstall mit Sicherheits-Durchfressgitter und Teleskopabtrennungen
Laufstall mit Sicherheits-Durchfressgitter und Teleskopabtrennungen

Voraussetzungen für
Gruppenhaltung:

 

  • Schrittweise Eingliederung neuer Pferde
  • Möglichkeit der Separierung einzelner Tiere
  • Aufmerksame Beobachtung von Rang-
    veränderungen und dem Befinden der Tiere
  • Einhaltung der Richt- und Funktionsmaße
  • Keine Sackgassen oder Spitze Winkel im
    Aufenhaltsbereich der Pferde